Jörn Schachtner

Über mich

Ich bin Neuberger – von Geburt an. Ich bin in den Neuberger Sportvereinen groß geworden.
Seit meinem sechsten Lebensjahr habe ich Fußball beim FSV und Tennis beim TC Neuberg gespielt. Meine Frau Nina, geb. Hüsers, ist auch „Eingeborene“ und hat lange in der Erich-Simdorn-Schule unterrichtet. Unsere Familie mit den Ziegs, Hüsers, Meiningers oder Wittlichs ist in Rüdigheim und Ravolzhausen zu Hause.
Gemeinsam mit unseren beiden Kindern (7 und 9 Jahre alt), unserem Familienhund Sid und den fünf Hühnern im Garten leben wir am Limes in Neuberg. Nicht zu vergessen unser Pony Frida, das auf dem Sophienhof der Familie Steinkraus steht.

Warum ich als Bürgermeister kandidiere?
Neuberg benötigt einen Bürgermeister, der nicht nur die Gemeinde kennt, sondern auch die Bedürfnisse der Menschen. Mit meinen 45 Jahren habe ich die nötige Erfahrung für das Amt, bin aber auch jung genug, einen Generationenwechsel einzuläuten. Als langjähriger Lehrer für das Fach Politik war ich immer ansprechbar für meine Schüler, jetzt möchte ich ansprechbar für die Neuberger sein. Ich bin hier aufgewachsen, jetzt ist es Zeit etwas zurückzugeben.
In meiner Freizeit spiele ich immer noch gerne Tennis und gehe regelmäßig Joggen. Jeden Sonntag kurz nach 8 Uhr können Sie mich mit meiner Laufgruppe an der alten Mülldeponie vorbei Richtung Marköbel joggen sehen.
Ich engagiere mich ehrenamtlich im Vorstand des Fördervereins der Erich-Simdorn-Schule, unterstütze meine Kinder bei Ihren Hobbies und fahre mit Ihnen auf Fußballspiele oder zu Reitturnieren.